Porto (Portugal)

10 Dinge, die man in Porto tun sollte:

  1. Am Cais und Praça da Ribiera spazieren gehen. Hier flanieren Portuenser und Touristen am Ufer des Duoro. Genauso am anderen Duoro-Ufer, Cais de Gaia, entlang laufen, den Blick auf Porto genießen und mit der Seilbahn „Teleférico“ fahren.
  2. Den Bahnhof São Bento anschauen. Wunderschöne lichtdurchflutede Bahnhofshallemit über 20.000 Azulejos Fliesen.
  3. Über die Ponte Dom Luís gehen. Die Brücke ist das wahrzeichen der Stadt und gehört zu den besten Aussichtspunkten Portos.
  4. Serralves-Museum für zeitgenössische Kunst mit spannenden Wechselausstellungen.
  5. Im Restaurante DOP zu Mittag essen. Der Chef Rui Paula ist einer der bekanntesten Köche Portugals und hat die Küche seiner Großmutter neu erfunden. Das etwas kühle Restaurant bietet einen erschwinglichen Mittagstisch an. (Largo São Domingos)
  6. Einen der zahlreichen Portweinkeller am anderen Duoroufer besichtigen und eine Portweinprobe machen.
  7. Mit der Straßenbahn an die Mündung des Duoro fahren und in einem der Strandcafés in Foz sitzen.
  8. Den Mercado do Bolhão, den „Bauch von Porto“ besuchen.
  9. Einen Port-Tonic probieren (weißer Portwein mit Tonicwater).
  10. Wer noch Zeit hat sollte ein Ausflug mit der Bahn oder dem Boot ins Duoro Tal machen.

 

Published by

Kommentar verfassen