11 Fragen (Liebster Award 2018)

Am Wochenende wurde ich von Sandra Frey vom Blog Togetherontour für den Liebster Award 2018 nominiert – Blogger nominieren dabei andere Blogger. Sandra hat mir 11 Fragen gestellt, die ich sehr gerne beantworte:

1. Seit wann bloggst du und wie bist du dazu gekommen? Ich blogge seit Ende 2017. Die Idee entstand, weil ich von meinen Reisen immer längere Reiseberichte an Freunde verschickt habe und daraufhin die Rückmeldung bekam, ich solle diese Reiseberichte doch veröffentlichen. Mit der Idee ging ich ein Jahr schwanger und 2017 war es dann soweit: travelnette.net ging online.2. Was gefällt Dir besonders gut an deinem Blog und was möchtest Du noch verbessern? Ich mag mein Logo und die Reiseimpressionen auf meinem Blog. Den Reise-Countdown finde ich prima. Verbessern möchte ich die Seite über Regensburg und übers Wandern. Und die Streetart Seite möchte ich noch ausbauen.

3. Hast du einen Kindheitstraum, den du dir unbedingt erfüllen willst oder schon hast? Als Kind war ich von den Galapagos Inseln fasziniert, da wollte ich hin – vielleicht klappt das ja irgendwann.

4. Was machst Du, wenn Du eine Schreib-Barriere hast? Nicht schreiben und darauf warten, dass sie vorbei geht.

5. Sommer oder Winter? Sommer! Ich bin im August geboren und ein echter Sommermensch, ich liebe die Wärme, draußen sein, schwimmen gehen. Wobei ich Winter mit Schnee oder Schneeschuhwandern auch sehr schön finde.

6. Welches Land würdest Du nie oder ganz am Schluss deiner Liste bereisen und warum? Es gibt eigentlich kein Land, das ich nicht bereisen würde, aber es gibt selbstverständlich Länder, die einen nicht besonders reizen. Bei mir sind das z.B. die Vereinigten Arabischen Emirate. Ich war schon mindestens 8 Mal am Flughafen Dubai oder Abu Dhabi, es hat mich bisher allerdings nie gereizt dort einen Stopover einzulegen. Mir ist dort vieles einfach zu künstlich.

7. Bevorzugst Du lieber italienische oder asiatische Küche und warum genau diese? Sowohl als auch. In Italien findet man immer ein gutes Lokal, egal wo man ist. Bei der asiatischen Küche liebe ich die vietnamesische und indische Küche besonders.

8. Wie machst Du am liebsten Fotos, mit den Handy oder der Kamera und warum genau mit diesem Gerät? Am liebsten mit dem Handy, da gelingen oft die besten Schnappschüsse, weil man es schnell zur Hand hat. Für die Tiefenschärfe ist eine Kamera aber unabdingbar, ich habe immer meine Panasonic Lumix dabei.

9. Wie inspirierst Du dich für deinen Blog? In erster Linie natürlich durchs Reisen. Wenn ich zuhause in Regensburg bin, hole ich mir bei Ausflügen Inspiration, aber auch in der Stadt, wenn ich zum Beispiel neue Streetart entdecke.

10. Kochst Du lieber selbst oder bevorzugst Du ein Restaurant? Beruflich leite ich ja das Hotel Orphée in Regensburg und wir haben ein wunderbares Restaurant, in dem ich sehr gerne und berufsbedingt häufig esse. In meiner Freizeit koche ich am liebsten selbst, wobei mein Freund inzwischen noch mehr kocht als ich. Wir haben regelmäßig eine Kochrunde mit Freunden – das sind meist viel lustigere Abende als in einem Restaurant.

11. Wie recherchierst Du deine Reisen? Mit gedrucktem Reiseführer oder online? Fifty-Fifty: Sehr viel online, aber auch Print. Bei großen Reisen sind die Reiseführer von Stefan Loose meine Favoriten, bei Städtereisen Marco Polo und Merian. In der Süddeutsche Zeitung Edition „Ein perfektes Wochenende in…“ stöbere ich gerne nach Tipps für Cafés und Restaurants.

< Vielen Dank für die Nominierung Sandra! Dieser Award ist für sogenannte „Blogger Newbies“, also für neue Blogger – wie mich. >

Published by

Kommentar verfassen